Waldbaden (Shinrin Yoku)

Test

 

Shinrin Yoku” bedeutet auf Deutsch soviel wie “ein Bad in der Atmosphäre des Waldes nehmen”.

In Japan ist Waldbaden bereits ein fester Bestandteil der Gesundheitsvorsorge, denn viele Studien weltweit konnten dessen Wirksamkeit belegen.

Wer sich achtsam im Wald aufhält, so zeigen Untersuchungen senkt z.B. seinen Blutdruck und reduziert Stresshormone. Es wird unser Ruhenerv (Parasymapathikus) aktiviert, der für Erholung verantwortlich ist.

 

Aspekte des Waldbadens

 •   „Eintauchen“ in den Wald
 •   Ganzheitliche Wahrnehmungsschulung durch Achtsamkeitsübungen
 •   Offene, neugierige Haltung gegenüber der Natur (Formen, Farben, Geräusche, Bewegung …) 
 •   Wiederentdecken der Symbiose zwischen Mensch und Wald
 •   Naturverbundenheit aktiv erleben
 


Waldbaden Ingolstadt

Beim langsamen Schlendern in einer Gruppe werden kleine angeleitete Achtsamkeits-, Wahrnehmungs-, Atemübungen und Meditationen durchgeführt. Dazwischen gibt es eine Solozeit, die jeder Teilnehmer für sich nutzen kann.

Zucheringer Wald

 

 

 

 

 

Ort

Zucheringer Wald
Stadtplan IngolstadtTreffpunkt: Parkplatz Georg-Heiß-Straße, Ingolstadt, gegenüber Evang. Friedhof Spitalhof.


Artikel zu meiner Waldbaden-Führung im Donau-Kurier:

Abtauchen ins Grün

Dokumentarfilm Waldbaden:

Im   TV Ingolstadt   am  01.09.2021 um 12:53 h